15. Spieltag: TSV Bleidenstadt vs. SG Nassau Diedenbergen 1:0 (1:0)

Keeper Daniel Petschulies und stabile Abwehr als Sieggarant!

Die Entwicklung ist in dieser Gruppenliga-Saison unübersehbar. 27 Gegentore in den ersten sieben Spielen und danach nur zwölf in den nächsten acht Spielen, davon in den letzten vier Spielen nur noch zwei Gegentore. Die Abwehr hat sich zu einer stabilen Einheit zusammengefunden und ist Garant für eine erfolgreiche Entwicklung. Das war auch gegen Nassau Diedenbergen zu spüren. Wieder konnte der TSV mit einer unveränderten Aufstellung antreten und gestaltete das Spiel zunächst ausgeglichen. In der 23. Minute war es Jannik Golle, der mit einem fulminanten Sprint die Gäste-Abwehr überlief und nur am Pfosten scheiterte. Beim Abpraller stand Marvin Alt goldrichtig und erzielte das Tor des Tages. In der 45. Minute führte ein überflüssiges, aber klares Foulspiel zu einem berechtigten Elfmeter für die Gäste. Das war die Stunde unseres Torwartes Daniel Petschulies, der den Schuss des Gäste-Torjägers Milicic mit einer starken Reaktion meisterte. Mit 1:0 ging es in die Pause.

Im zweiten Durchgang baute Diedenbergen mehr Druck auf. Jetzt erwies sich die Abwehrkette wieder als sehr stabil. Mehr als einen Pfostenschuss in der 67. Minute ließ man nicht zu und was dennoch durchkam, wurde eine Beute des einmal mehr herausragenden Keepers Daniel Petschulies. Vorne hätte man sich etwas mehr Durchschlagskraft gewünscht. Zu viele abgewehrte Bälle kamen prompt zurück und ließen im hinteren Bereich wenig Zeit zum Durchatmen. Nach 62 Minuten kam Zekaryas Endale für Marvin Alt, dann noch Kapitän Tim Flemming nach Verletzungspause für Mansoor Saeed und Hendrik Ott für Mario Nogly. Die Mannschaft brachte mit viel Kampf und Einsatzbereitschaft den knappen Sieg über die Zeit.

Fazit: Ein aus einer stabilen Deckung erkämpfter dritter Heimsieg, der für eine breite Brust bei der nächsten Auswärtshürde in Hoechst sorgen sollte.

Kader: Petschulies, Altenhofen, Eberhardt, Nogly, Golle, Gurok, Utsch, A. Giess, Bretschneider, Alt, Saaed, Michel, Ott, Zelz, Endale, Flemming, Himmer (ETW).

TSV Bleidenstadt II – FSV Oberwalluf 3:1 (1:0)

Kader: Himmer, Michel, Webert, Heisserer, Schneider, Häring, Wiegmann, Getto, Hasler, Enders, Grosch, Daddario, Emsermann, Azzaoui, Chr. Lorenz (ETW).

Tore: Stefan Hasler (45.), Frederick Wiegmann (55.), Felix Getto (71.).

TSV Bleidenstadt III – SV Hallgarten II 2:4 (1:1)

Kader: Chr. Lorenz, Alkhatib, Tedros, Ayoubi, Jirdo, Anders, Schifferer, Seidel, Weyand, Sulaiman, Heuser, J.-M. Lorenz, Mayland, Hanschur, Fagenzer.

Tore: Yannik Weyand (9.), Riad Sulaiman (55.).

Die nächsten Spiele:

Sonntag, 14. November 2021 

13:00 Uhr:   TuS Breithardt II – TSV Bleidenstadt III (Kreisliga C)
15:30 Uhr:   SG Bad Schwalbach/Langenseifen – TSV Bleidenstadt II (Kreisliga A)
15:30 Uhr:   SG Hoechst 01 – TSV Bleidenstadt (Gruppenliga)

G. Rüppel