13. Spieltag: TSV Bleidenstadt vs. FVgg. Kastel 06 2:0 (1:0)

Verdienter zweiter Heimsieg und erstmals ohne Gegentor!

Nach dem Sieg in Eddersheim hat der TSV in der Gruppenliga nachgelegt. Gegen die FVgg. Kastel 06 gelang der zweite Heimsieg. Das Trainer-Duo Gurok/Nogly musste endlich einmal die siegreiche Startelf der Vorwoche nicht ändern. Von Beginn an entwickelte sich ein offenes Spiel, in dem sich auch die nicht veränderte Abwehrkette mit Eberhardt, Utsch, Gurok und Altenhofen ein weiteres Mal als sehr stabil präsentierte. In der ersten Viertelstunde gab es auf beiden Seiten noch keine Torchance. Das änderte sich, als der aufgerückte Sandro Eberhardt den Ball in der 22. Minute ideal durchsteckte und Jonas Bretschneider zum 1:0 vollendete. Bis zur Halbzeit passierte nicht viel. Der TSV ließ vor allem hinten nichts zu. Die Pausenführung war verdient.

Im zweiten Durchgang versuchten die Gäste mehr Druck aufzubauen und hatten in der 51. Minute ihre erste Torchance, die unseren Keeper Daniel Petschulies erstmals zu Boden zwang, aber auch kein großes Problem darstellte. Mitten in der Drangperiode der Kasteler hatte Mario Nogly nach einer Stunde die Vorentscheidung auf dem Fuß, als er bei einem Konter allein Richtung Tor lief, etwas zu lange wartete und noch abgeblockt wurde. Dann reduzierten sich die Gäste nach einer gelb-roten Karte und danach war es auch mit Druck vorbei. Nach 75 Minuten kam Mirko Radanovic für Zekaryas Endale und in der 80. Minute war es Jannik Golle, der einen weiteren Konter zum 2:0 nutzte und damit das Spiel entschied. Für ihn kam danach Hendrik Ott ins Spiel, der in der 87. Minute fast noch auf 3:0 erhöht hätte. Sein Schuss ging knapp am Tor vorbei. 

Fazit: Ein verdienter zweiter Heimsieg für den TSV, der in dieser Saison erstmals auch zu Null spielte. Die Gesamtleistung lässt Perspektiven zu für das nächste Auswärtsspiel beim ebenfalls abstiegsbedrohten RSV Würges. 

Kader: Petschulies, Altenhofen, Eberhardt, Nogly, Endale, Golle, Gurok, Utsch, A. Giess, Bretschneider, Saaed. Ott, Alt, Radanovic, Himmer (ETW).

TSV Bleidenstadt II – SV Johannisberg 2:4 (0:3)

Kader: Himmer, Buhrdorf, Heisserer, Häring, Wiegmann, Getto, Hasler, Ringleb, Azzaoui, Grosch, Alt, Heinrich, Plasch, Seidel, Chr. Lorenz (ETW).

Tor: Stefan Hasler (48.), Eigentor (78.).

TSV Bleidenstadt III – SV Johannisberg III 1:1 (0:1)

Kader: Chr. Lorenz, Tedros, Ayoubi, Jirdo, Alkhatib, Lichtblau, Sulaiman, Heinrich, Weyand, Seidel, Schifferer, Köhler, Mohamadi, Mayland, Hanschur, Kassa.

Tor: Masih Ayoubi (85.).

Die nächsten Spiele:

Sonntag, 31. Oktober 2021 

15:30 Uhr:   RSV Würges – TSV Bleidenstadt (Gruppenliga)

15:30 Uhr:   SV Neuhof – TSV Bleidenstadt II (Kreisliga A)

17:30 Uhr:   Spvgg. Eltville III – TSV Bleidenstadt III (Kreisliga C)

G. Rüppel