Zack, Boom, Bäng… H1 gewinnen 3:0 in Hochheim

Bleischt triumphiert – Hochheim durchleidet qualvolle 54 Minuten.

Der Bleischter Partybus setzt seine Reise auf der Sonnenseite des Volleyballplaneten fort und kann auch durch die gewohntermaßen starken Hochheimer nicht gestoppt werden. Obwohl es vergangenen Samstag wieder einige verletzungsbedingte Rotationen gab (Zuspiellegende Gregor Wedel kam als Zuspiellegende zum Zug und der normalerweise als Diagonalspieler agierende Christian Rabe auf dem Liberoposten) war keine Nervosität in den Reihen der Herren I aus Bleischt zu spüren.
Es gab letztendlich auch nur einen Weg – immer geradeaus und mal schaun‘ was so am Wegesrand rumliegt – am Ende lagen dort schließlich nur die Hochheimer, zwar nicht im Dreck, aber dennoch ganz schön ramponiert. Denn den Bleischtern gelang es mit starken Aufschlägen und einer soliden Block- und Feldabwehrarbeit die Hochheimer Reihen immer wieder vor Schwierigkeiten zu stellen. Sehr schmeichelhaft war auch die wohlwollende Auslegung der Doppelberührung beim Pritschen durch den Schiedsrichter – hätte man doch sicherlich einige Passversuche des legendären Wedels G im ersten Satz abpfeifen müssen – aber wo kein Kläger da kein Richter. Der erste Satz war somit schnell gegessen und wir gewannen mit 25:15.
Hochheim konnte lediglich zu Beginn des zweiten Satzes mithalten. Zu diesem Zeitpunkt war es wirklich ein reges Hin- und Her. Doch dann kam André und zeigte seine famosen fussballerischen Qualitäten und so war auch in diesem Satz der Knoten geplatzt und wir holten ihn mit 25:15 an die Aar. Der dritte Satz hörte auf, bevor er wirklich anfing. Die Gastgeber aus Hochheim kamen aus ihrem Loch nicht mehr wirklich heraus und verschenken den dritten Satz mit Schleife drum und 25:10.
Nach nur 54 Minuten war der Spaß rum. Zusammenfassend muss man wirklich sagen, dass dieser Spieltag extrem Laune gemacht hat!!! Doch die Bleischter wollen mehr: mehr Siege, mehr Lachen, mehr guten Volleyball spielen und in Zukunft auch noch ne Kiste mehr von diese (H)opfengetränk, die nach die Spiel so schön hat geprickelt in unsere Bauchnabbèlle.
Jetzt gilt es die Konzentration auf den nächsten großen Heimspieltag zu richten.

Alle fleißigen Leser notieren sich jetzt mal folgendes Datum: Am 17.11.2018 geht es in der Halle vom Gymnasium Taunusstein in Bleidenstadt um 15h gegen die Aufsteiger aus Bad Vilbel und die Jungs aus Idstein. Wir erwarten wieder ein volles Haus, denn gleichzeitig spielen auch andere Bleischter Mannschaften.
Ne Grußkarte geht wieder an die Damen I, die ebenfalls gegen die Hochheimer (Damen) gewinnen konnten. In diesem Spiel ging es ein wenig spannender zu. Am Ende behielten unsere Damen I die Nerven und fuhren mit einem 3:1 Sieg nach Hause.

Keep on rolling, Baby: Die Tabelle!