Testspiel der 1. Mannschaft bei der Spvgg. Eltville

19.08.2020 – Testspiel Spvgg. Eltville – TSV Bleidenstadt 4:2 (0:1)

Trainer Frank Wilde hatte für seine Mannschaft im vierten Testspiel einen Hochkaräter ausgesucht. Unsere 1. Mannschaft trat beim Verbandsligisten Spvgg. Eltville an. Um es vorwegzunehmen, unsere Truppe verkaufte sich am Eltviller Wiesweg gut beim letztjährigen Dritten der Verbandsliga Hessen-Mitte und verlor erst in der Schlussphase, u.a. auch durch einen Foulelfmeter mit 2:4.

Ohne Jonny Liess (Urlaub), Kapitän Tim Flemming (Dienst) und Jannik Golle (verletzt) begann das Spiel gleich mit einem Paukenschlag. Mirko Radanovic wurde bereits in der 3. Minute an der Strafraumgrenze gefoult und Mario Nogly verwandelte den Freistoß unhaltbar zum frühen 0:1. In der Folge versuchte der Verbandsligist Druck aufzubauen, der jedoch an einer sicheren Abwehrkette des TSV erst einmal verpuffte. Der TSV hatte sogar selbst einige Offensivaktionen und ließ erst in der 18. Minute eine erste gute Chance der Gastgeber zu. In der 26. Minute köpfte Yannic Michel eine Ecke von Mario Nogly knapp über das Tor. Nach 38 Minuten fast der Ausgleich, aber der Linienrichter hatte wegen Abseits die Fahne oben. Kurz vor der Halbzeit musste noch einmal Keeper Daniel Petschulies beherzt eingreifen und dann war Pause.

Der TSV führte zur Pause nicht unverdient mit 1:0 beim klassenhöheren Gastgeber. Die deutliche Ansprache des Trainers der Gastgeber an seine Spieler war über den ganzen Platz zu hören.

Die zweite Halbzeit begann dann mit einem Doppelschlag, mit dem Eltville zunächst das Spiel drehte. Zum Ausgleich führte eine erste Unachtsamkeit in der TSV-Abwehr, beim 2:1 half Yannic Michel mit einem unglücklichen Eigentor. Die Gastgeber versuchten jetzt mehr Druck zu machen, aber in der 55. Minute nutzte Mario Nogly einen Abstimmungsfehler in deren Abwehr, lief dann allein aufs Tor und ließ dem Keeper keine Chance. Es stand wieder unentschieden 2:2. Der Druck der Eltviller nahm jetzt immer mehr zu und für den TSV wurde es schwieriger, eigene Entlastungsangriffe zu starten. Nach 73 Minuten musste Mario Nogly nach einem für ein Testspiel völlig überharten Foul verletzt ausscheiden und in der 80. Minute gelang dem TSV noch einmal ein guter Spielzug in der Offensive und Zekaryas Endale hatte nach einer Flanke die erneute Führung auf dem Fuß, der Ball landete allerdings neben dem Tor. Im Gegenzug nutzte Eltville einen Fehler im Mittelfeld zur eigenen 3:2-Führung, ehe der Schiedsrichter in der 88. Minute im Strafraum des TSV auf Foulelfmeter entschied, gegen den Daniel Petschulies machtlos war.

Fazit: Unsere Mannschaft zeigte gegen ein klassenhöheres Team eine engagierte Leistung, stand lange gut in Abwehr und Mittelfeld und ließ wenig zu. Mit etwas Glück hätte es auch zu einem Unentschieden reichen können. Eltville hatte vielleicht die bessere Spielanlage, aber der TSV hatte auch eigene Möglichkeiten. Die Testspielniederlage war sicher um ein Tor zu hoch.

Jetzt kommt erst einmal das Trainingslager im Westerwald am kommenden Wochenende. Das nächste Testspiel ist am Donnerstag, 27.08. um 19:30 Uhr beim Kreisoberligisten SV Niederseelbach. Die Zweite gewann ihr Testspiel am 18.08. beim SV Steckenroth mit 3:2 nach Treffern von Marco Emsermann und Zekaryas Endale (2) und spielt ebenfalls am 27.08. um 19:45 Uhr am Röderweg gegen SV Niedernhausen II.

Kader: Petschulies, Riegler, Eberhardt, Michel, Alt, Schneider, Zelz, Radanovic, Nogly, Bretschneider, Utsch, Endale, Hirschbiegel und Getto.

G. Rüppel