Suche nach neuen Trainer-Teams in der Leichtathletik

Liebe Eltern der Leichtathleten,

leider muss ich zum 31.12.2019 meine Trainer-Tätigkeit bei den Leichtathleten beenden. Ab Januar 2020 werde ich deutlich mehr Stunden arbeiten müssen, zeitgleich brauchen meine Eltern immer mehr Unterstützung.

Deswegen suchen wir für beide Trainingsgruppen jeweils ein neues Trainer-Team.

Im Team der älteren Leichtathleten macht Elmar Stork als Trainer weiter. Hier braucht er aber auch Unterstützung, da Vivien Seiwert ein Studium beginnt und auch je nach Zeitplan des Studiums nicht immer da sein kann.

Bei den jüngeren Kindern brauchen wir ein ganz neues Team. Gerade im Winter wird Vivien nicht um 15:00 Uhr zu unseren Hallenzeiten da sein können. Vielleicht ist das im Sommer wieder anders.

Die Organisation des Trainings kann natürlich auch je nach interessierten Übungsleitern verändert werden. Im Sommerhalbjahr sind wir im Stadion nicht an Tage oder Zeiten gebunden. Hier kann alles neu angepasst werden. Im Winter ist es mit Hallenzeiten schwieriger. Aber auch hier kann mit dem Verein überlegt werden, was möglich ist. Auch im Winter muss nícht in der Halle trainiert werden. Gerade der Ausdauerbereich bei den älteren Athleten ist sehr wichtig. Hier können für Ausdauerläufe (gerne mit Fitness-Übungen aller Art) Zeiten und Orte neu ausgemacht werden. Auch wenn das nicht in jeder Woche zeitlich klappt, kann man solche Trainingseinheiten unregelmäßig organisieren….

Der TSV Bleidenstadt würde jedem Interessierten einen Trainier-Schein bezahlen, wenn jemand dies machen möchte. Aber auch ohne Trainer-Schein kann man Übungsleiter werden. Ein Team kann sich in den Hintergründen immer gut ergänzen. Leute, die pünktlich da sind, und das Aufwärmen übernehmen, können auch gut mit Menschen arbeiten, die unter Umständen wechselnde Arbeitszeiten haben….

Bei Interessen können wir gerne alle Optionen besprechen. Wenn sich verschiedene Eltern für diese Aufgabe interessieren, können auch neue Ideen entstehen.

Ich habe in den letzten 16 Jahren immer gerne das Training gemacht. Ich kann mir auch gut vorstellen, dass ich nicht ganz aussteige, sondern sehr wohl mal im Training dabei sein kann, oder auf Wettkämpfe als Teambegleiter mitgehe.

Was aber definitiv sein wird, ist dass ich zum 31.12.2019 meine Schlüssel abgeben werde und nicht mehr die Person bin, die pünktlich zu Trainingsbeginn da ist. Auch die Organisation von Wettkämpfen, das Anmelden der Kinder und die Pflege der Startpässe werde ich nicht mehr machen.

Wer sich unsicher ist, ob die Arbeit als Übungsleiter für einen selber möglich ist, kann dies gerne noch mit uns gemeinsam in den nächsten Monaten mal unverbindlich ausprobieren.

Es wäre schön, wenn in den nächsten 4 Monaten dazu Ideen entstehen und Leute sich für Kinder Zeit nehmen können. Mein Anfang war auch, dass die Trainingsgruppe meiner jüngsten Tochter aufgelöst werden sollte. Als sie dann sagte „Meine Mama hat auch einen Trainerschein“ fing mein Trainer-Einsatz für den TSV Bleidenstadt an.

Bitte für weitere Fragen, Ideen sich bei mir melden.

Vera Strübe:
Tel.: 06128/43508 oder vera.struebe@ernaehrungs-fragen.de Oder einfach mit Sportsachen im nächsten Training mit dabei sein.