Nichts zu holen gegen starke Bleischter!!! Ein gelungener Heimspieltag!

Letzten Samstag hieß es im ersten Heimspiel der Saison gegen die bisher in der Liga sieglosen Bommersheimer und den Tabellenzweiten und Aufsteiger aus Elz in den Ring zu steigen.

Eins vorneweg: es waren zwei KO-Siege für die Bleischter!

Dank eines vollen Spielerkaders war es möglich, in beiden Spielen mit jeweils ausgeruhten Spielern aufzutrumpfen. Ganz nach dem Motto: “Einer für alle und alle für einen!“ konnte gegen die Bommersheimer Punkt für Punkt eingeheimst werden. In insgesamt 60 Minuten war der Spuk (für die Bommerheimer) vorbei. Nach Sätzen sieht das so aus: 25:17, 25:21 und 25:21.
Bommersheim hat uns lediglich im zweiten Satz Schwierigkeiten bereitet. In diesem Satz gab es Phasen, in denen so mancher Bleischter Spieler auch ganz gerne mal in der Nase popelt und nicht ganz bei der Sache war. Aber auch aus dieser Situation haben wir uns sehr gut befreien können.
Der dritte Satz war letztendlich ein sicheres Einschiffen in einen ruhigen Hafen.
Gespielt haben: Patrick im Zuspiel, Nick als Diagonal, Peter Richter und André in der Mitte sowie Jan und Max über Außen.

Gegen die altbekannten Gäste aus Elz hat man in der Aufsteigersaison schon gespielt – immerhin kassierten wir dort unsere einzige Niederlage. Dementsprechend gewappnet starteten wir in das Spiel und überrollten den Gegner im ersten Satz und gewinnen diesen überzeugend mit 25:11! Die Elzer Gäste agierten in diesem Satz schwach, was uns stellenweise ein wenig wunderte. Der zweite Satz war umkämpfter – jedoch mit dem besseren Ende für uns. Diesen Satz konnten wir mit 26:24 für uns entscheiden. Manchmal muss man halt auch den Ball gegen den Block pritschen, statt zu schlagen – in diesem Spiel hat dies meistens gereicht!
Der dritte Satz fing ebenso umkämpft an. Letztendlich hatten wir jedoch immer die Nase vorn und konnten uns dank einer stabilen Annahme und einer guten Feldverteidigung spielentscheidend absetzen. Die Konzentration ließ nicht nach und wir konnten den dritten Satz deutlich mit 25:19 für uns entscheiden.
Gespielt haben: Hannes im Zuspiel, Crazy als Diagonal, Gerd und André in der Mitte sowie Frank und Gregor über Außen.
Ein Dankeschön geht an alle Gäste die uns angefeuert haben. Einen fetten Gruß auch an unsere Damen 1, die an diesem Tag auch beide Spiele gewinnen konnte und natürlich auch an unsere Damen 2, die einmal gewonnen und einmal leider den Kürzeren gezogen hat.

Für morgen kündigte Trainer Gregor „Kalle“ Rumme-Wedel eine öffentliche Pressekonferenz an, in der die inakzeptable und unwürdige mediale Darstellung der Mannschaft thematisiert werden soll!!! 😉

#Spitzenreiter #PlatzanderSonne #WarWas? #BesseralsBayern