Peter Beuth und der Hessische Landtag im sportlichen Duell mit Geflüchteten!

Es war eine besondere Form der Integration, als am Mittwoch den 25.April um 19.30 Uhr die Auswahl des hessischen Landtages, angeführt vom hessischen Innenminister Peter Beuth, auf dem Sportplatz am Röderweg in Taunusstein-Bleidenstadt ihr erstes Freundschaftsspiel im Jahr 2018 austrug, denn der Gegner war die 3.Mannschaft des TSV Bleidenstadt, in der ausschließlich Geflüchtete spielen.

Mit seiner Bereitschaft für dieses besondere Freundschaftsspiel, für das sich Peter Beuth stark gemacht hatte, würdigt der hessische Landtag auch die große integrative Arbeit, die der TSV Bleidenstadt in unserer Region leistet. Sowohl der hessische Landtag als auch der hessische Innenminister übergaben dem 1.Vorsitzenden des TSV Bleidenstadt jeweils eine Spende von 300 €.

Es entwickelte sich eine rasante und immer stets faire Partie, bei dem neben Peter Beuth auch der Landtagsabgeordnete Marius Weiß die offensiven Bemühungen der hessischen Politiker ankurbelte. Der erste Treffer war dann dem Spielertrainer der dritten Mannschaft vorbehalten, Riad Sulaiman traf in der 10.Minute nach einer sehenswerten Kombination.

Doch die Landtagself erholte sich schnell vom früher Schock und egalisierte durch Reinhard Derix nach knapp 20 Minuten. Die technische und läuferische Überlegenheit der Geflüchteten setzte sich anschließend durch und so erhöhte die Dritte noch vor der Pause auf 3:1.

Auch in der 2.Halbzeit hatten beide Teams sehenswerte Ballstafetten zu bieten. Kurz vor Schluss, Tedros Abraham hatte mittlerweile auf 4:1 erhöht, verpasste das Politikerteam, beidem kurz zuvor Peter Beuth eine gute Möglichkeit liegen ließ, eine Ergebniskorrektur, denn Reinhard Derix verschoss einen Elfmeter.

Am Ende blieb es beim 4.1 für die 3.Mannschaft des TSV, dass anschließend bei gemütlichen Beisammensein mit Bratwurst und Bier ausführlich besprochen wurde.

„Das Ergebnis war für uns heute zweitrangig, wir freuen und fühlen uns geehrt, dass Peter Beuth und der hessische Landtag sich für dieses Freundschaftsspiel zur Verfügung gestellt haben“, so Markus Jestaedt (1. Vorsitzende des TSV Taunusstein-Bleidenstadt, „wir bedanken uns ganz herzlich für das Kommen und natürlich auch für die Spenden, die wir in unsere sportliche Arbeit stecken werden.“

Und Peter Beuth ergänzte: „Dieses besondere Fußballspiel zeigt, dass der Sport und insbesondere der Fußball bei der Integration der Geflüchteten eine nachhaltige und wichtige Rolle spielt“.

   
   

Weitere Informationen:

Markus Jestaedt, mail: mjestaedt@tsv-taunusstein-bleidenstadt.de