Jugend- und Abteilungsversammlung 2016

Jugend- und Abteilungsversammlung 2016

Am 12.05.2016 trafen sich interessierte Mitglieder der Volleyballabteilung zur zweijährig stattfindenden Abteilungsversammlung. Hier vorab ein großes Dankeschön an all diejenigen, die sich die Zeit nahmen und Präsenz in der Cafeteria des Gymnasium Taunusstein zeigten.
Allerdings bleibt eine nachhaltige Enttäuschung bei allen Anwesenden über die unglaublich niedrige Beteiligung! Hier muss auf jeden Fall etwas passieren, von einer verpflichtenden Teilnahme einer bestimmten Anzahl von Mannschaftsmitgliedern bis hin zu einer Veranstaltung in der Sporthalle zur Haupttrainingszeit wurden Vorschläge diskutiert, eine abschließende Regelung für zukünftige Veranstaltungen wird dann im Rahmen der Vorstandssitzungen beschlossen werden.
DSCN1782Zunächst einmal startete um 18.30 Uhr die Jugendversammlung. Das Amt des Jugendwartes ist zur Zeit durch Maurizio Gresens besetzt. Dieser wird für die nächste Amtsperiode leider nicht mehr zur Verfügung stehen, da er das Amt studiumsbedingt nicht mehr bekleiden kann. Als neuer Kandidat wurde Jan-Pascal Martin einstimmig als neuer Jugendwart gewählt. Er wird neben seiner Funktion als Jugendwart auch ab September die FSJler-Stelle bekleiden und in dieser Funktion sowohl Ansprechpartner für die Jugendlichen sein, als auch Feiern/Events/ein internes Beachturnier organisieren. Seitens der Jugendlichen wurde noch vorgebracht, dass sie sehr an dem gemeinsamen Weihnachtsturnier inklusive Weihnachtsfeier interessiert seien. Ab 19.00 Uhr begrüßte der Abteilungsvorsitzende Frank Schweitzer die anwesenden Mitglieder, sowie den Vorsitzenden des Gesamtvereins, Gerhard Rüppel dann zur Abteilungssitzung.In seiner Ansprache würdigte er das positive, von Respekt und gegenseitiger Anerkennung geprägte zwischenmenschliche Klima. Er bedankte sich bei den vielen freiwillige Helfern, die stets überall unterstützen, wo Hilfe benötigt wird, wie bei der Ausrichtung von Schiedsrichterlehrgängen, Beachturnieren und Beachfeldaufbau, Aufräumaktionen in der Halle, Ausrichtung und Planung von Events pp.
Bei der Ausrichtung von Spieltagen und Turnieren sind die TSV-Volleyballer in Hessen einer der aktivsten Vereine im Jugendbereich!

DSCN1778
Ein besonderer Dank ging hier an Ulli Häuser, der zudem noch vor wenigen Tagen seinen 75. Geburtstag feierte. Des Weiteren bedankte sich Frank für die gute Zusammenarbeit/Kooperation mit dem Schulsportzentrum und hier insbesondere Kai Müller.
Weitere Danksagungen gingen an

  • Jules Bonadt und sein Team für die Organisation der Skifreizeit im Januar, (erste Anfragen für 2017 sind bereits schon wieder eingegangen)
  • den Familien Burda und Haupt, für die Organisation der Surf- und Beachfreizeit über Fronleichnam, die Sie vor einigen Jahren übernommen haben.
  • Kai und seine Helfer für die Teilnahme am Internationalen Jugendturnier in Oberaden im Juni, wo dieses Jahr 3 Teams am Start sind!
  • Susanne Passmann/Andreas Burda u. a. für die Organisation des Beachturniers der „European-Beach-Foundation“
  • den Damen I für die gelungene Organisation des Weihnachtsturniers

DSCN1775Im sportlichen Bereich zeigte Frank sich besonders erfreut über die erfolgreichen Jugendteams, wo fast durchweg die Teilnahme an den Hessischen Meisterschaften erreicht wurde. In Erinnerung bleibt natürlich der Südwestdeutsche Meister-Titel der männlichen U13. In seinem Bericht als Kassenwart mahnte Peter Pogoda die stark angestiegenen Strafen an den HVV in den Jahren 2014/2015 an. Des Weiteren berichtete er, dass ganz aktuell ein neuer Volley-Bus (Ford Transit, 3,5 Jahre alt, 43T Kilometer) angeschafft wurde und in naher Zukunft der Abteilung zur Verfügung steht. Peter wies auf die Möglichkeit hin, dass Spielerinnen, Spieler und Eltern auf die Erstattung von Fahrtkosten verzichten und dies als Spende der Volleyballabteilung zukommen lassen könnten.
Nach Entlastung des Vorstandes standen die Neuwahlen an. Die aktuelle Besetzung der Abteilungsleitung seht ihr hier:
DSCN1787
v.l.n.r.: Abteilungsleiter Frank Schweitzer, Jugendwart Jan-Pascal Martin, ehemalige Koordinatorin Breitensport und „gute Seele“ der Abteilung Rosi Häuser, Zweiter Stellvertreter Nick Prechtel, Schriftführerin Marion Michel, Presswart Jochen Wolf, Koordinator Breitensport Walter Pichl, Kassenwart Jupp Knötig, Erster Stellvertreter Peter Pogoda
Frank Schweitzer dankte Rosi Häuser für die jahrzehntelange Vereinsarbeit in „ihrem“ TSV, verleiht aber gleichzeitig seiner Freude Ausdruck, dass Rosi weiterhin unterstützend für die Volleyballabteilung tätig sein wird. Rosi nimmt sichtlich bewegt einen Blumenstrauss entgegen, kann ihre Enttäuschung über die geringe Anzahl der anwesenden Abteilungssitzungsteilnehmer jedoch nicht ganz verbergen. Susi fertigt neue Beachkarten für 2016 an und gibt sie aus.
Kai Müller schlägt vor, die nächste Abteilungssitzung in der Sporthalle zur Haupttrainingszeit zu veranstalten „Kommt der Prophet nicht zum Berg, kommt der Berg halt zum Propheten.“
Gegen 21.00 Uhr war die Veranstaltung zu Ende.