Herren 2 lassen die Punkte in Rödelheim

Am gestrigen Samstag, den 28.01.2017, waren die Herren 2 bei Vorwärts Frankfurt in Rödelheim zu Gast. Personell konnten wir leider nicht aus den Vollen schöpfen, so dass Frank für den skifahrenden Kai auf der Zuspielposition mit gefühlvollen Händen die Fäden zog. Auf der Mittelposition gingen Robert und Jochen ins Rennen, im Außenangriff durften Mohamed, Till und Linus ihr Können zeigen. Dank aufopfernder familiärer Unterstützung konnte auch Marc mit von der Partie sein und unter den schmachtenden Blicken seiner Töchter über die Diagonale den ein oder anderen krachenden Angriff präsentieren.

Bis Mitte des ersten Satzes lagen wir auch noch gleich auf, dann aber häuften sich die Fehler und wir gaben ihn klar mit 25:13 ab. So entdeckten wir dann im zweiten Satz die Stimmung für uns, feuerten uns an was das Zeug hält und spielten annähernd fehlerfrei.

Unseren Gegner traf diese Gegenwehr augenscheinlich relativ unvorbereitet und man spürte eine gewisse Disharmonie auf der anderen Seite vom Netz. Nur dank vehementer Schlichtungsaktionen konnte der Gegner eine Schlägerei im eigenen Team verhindern. Konzentriert brachten wir diesen Satz mit 25:17 nach Hause und dem Auswärtssieg stand eigentlich nichts mehr im Wege….ähemmm ja, außer halt wir selbst. Nahtlos knüpften wir wieder an die Leistung aus Satz 1 an und gingen im 3. Satz mit 25:9 unter.

Leider verletzte sich Zuspieler Frank hier auch noch leicht an der Wade, so dass sein behändes  und von katzenartiger Gewandtheit geprägtes Spiel ein wenig statischer werden musste. Gute Besserung an dieser Stelle! Im letzten Satz wurde es dann nochmal knapp, allerdings machten wir dann zur ungünstigsten Zeit immer wieder eigene Fehler, so dass der Gegner diesen letzten Satz mit 25:22 gewann und wir ohne drei Punkte im Gepäck die Heimreise antraten.

Hier ein Blick auf die aktuelle Tabelle