Herren 1 auch im ersten Heimspiel ungeschlagen

Im ersten Heimspiel des noch jungen Jahres empfingen wir die Gäste aus Hochheim und Kriftel.
Mit wenigen Fehlern im Aufschlag und auch sonst einem insgesamt erfreulich fehlerfreien Spielverlauf, konnten wir dieses Spiel doch relativ deutlich für uns entscheiden. Im ersten Satz setzten wir uns früh ab und gewannen mit 25:19. Der zweite Satz war noch unspektakulärer, da wir jederzeit ungefährdet mit 25:15 die Oberhand behielten. Im 3. Satz konnten die Hochheimer das Spiel etwas ausgeglichener gestalten, allerdings haderten sie mit den deutlichen Fehlentscheidungen des Schiedsgerichtes. Der Satzausgang von 20:25 für uns und die Hochheimer Niederlage war aber laut Meinung unserer Gegner nicht auf die Schiedsrichterleistung zurückzuführen und somit nicht ausschlaggebend für die Niederlage. Vielmehr stand die konstant gute Leistung der Bleischter für die Niederlage Hochheims im Vordergrund. Nach 59 Minuten war dann das Spiel zu Ende und Hochheim „abgefrühstückt“.

Der zweite Streich an diesem Tag sollte gegen die Jungs aus Kriftel folgen. Nach dem ersten Sieg wollte die bis dato ungeschlagene Mannschaft aus Bleidenstadt ihre Siegesserie nicht reißen lassen…und schon gar nicht gegen Kriftel.
Nach 20 min. hieß es schon 1:0 (25:19) für Bleidenstadt. Aufgrund der hohen Fehlerquote auf Seiten der Krifteler konnte der 2. Satz sehr klar mit 25:10 auf dem Bleischter Haben-Konto verbucht werden. Im 3. Satz war das Spiel dann deutlich ausgeglichener. Kriftel machte weniger Fehler und wir konnten unsere Stärken im Angriffsspiel nicht konsequent ausnutzen. Hinzu kamen leichte Konzentrationsschwächen, die sich im Abwehrverhalten wiederspiegelten. Somit gewann Kriftel den 3. Satz mit 25:23. Deutlich genervt über den Satzverlust wollten die Bleidenstädter den Sack nun im 4. Satz zu machen. Doch trotz gutem Abwehrverhalten auf Bleischter Seite, zeigten die Krifteler Protagonisten ihre technische Finesse. Es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, bis Kriftel sich deutlich mit 23:16 absetzen konnte. Allerdings ist das Spiel erst bei 25 zu Ende! Aufschlagmonster Patrick blieb -wie die gesamte Bleischter Mannschaft- fehlerfrei und der Rückstand schmolz Punkt für Punkt. Dem eisernen bleischter Willen und dem Glauben an den Sieg hatte Kriftel einfach nichts mehr entgegen zu setzen und Punkte waren für Kriftel nicht mehr zu holen. Umso besser lief es für Bleidenstadt, die nach einer furiosen Aufholjagd den 4. Satz mit 25:23 für sich entscheiden konnten. Ungeschlagen geht es jetzt kommenden Samstag beim großen Sammelturnier gegen den Tabellendritten aus Kalbach. Dies wird für die Bleischter definitiv ein größerer Brocken werden.

#Spitzenreiter, Spitzenreiter