03. Spieltag: GSV Born – TSV Bleidenstadt 3:6 (1:4)

03.09.2017

Nach dem schwachen Pokalauftritt in Hallgarten und der „erfolgreichen“ Kerb zeigte die erste Mannschaft mal wieder einen zum Großteil erfrischenden Offensivauftritt, ließ im Defensivverbund jedoch teilweise Schwächen erkennen. Bereits nach zwei Spielminuten hätte der Aufsteiger aus Born eigentlich in Führung gehen müssen, Unkonzentriertheit und eine starke Wienke Parade verhinderten dies jedoch. In der 3. Minute dann die überraschende Führung nach Radanovic Standard und Buhrdorf zur Stelle mit dem 1:0! Nur drei Minuten später parierte der Borner Keeper O. Dietrich einen Radanovic Kracher an den Querbalken. Das Spiel nun fest in Bleischter Hand und in der 27. Minute erneut Mirko auf Nogly und der eiskalt zum 2:0! Doch direkt nach Wiederanpfiff Standard auf der anderen Seite und Born verkürzte auf 1:2. Der TSV aber nun mit seiner besten Phase und folgerichtig schön herausgespielte Treffer von Buhrdorf und Nogly zum 4:1 noch vor der Pause, erneut Nogly und Petschulies vergaben noch vor dem Halbzeitpfiff etwas fahrlässig weitere Grosschancen.

Nach der Pause war klar, dass nun Born nachlegen musste und bereits nach drei Minuten verkürzten die Gastgeber auf 2:4. Der TSV verlor nun die Kontrolle und sah sich in die Defensive gedrängt, Entlastung gab es kaum noch. Erst durch die Hereinnahme von Raptis, Schneggenburger und Preussler gelang dies besser. Gut für den TSV war, dass Petschulies seine Minikrise mit 2 blitzsauberen Toren beendete und auf 6:2 aufstockte ! Der 3:6 Endstand per FE in der 89. Minute änderte am Auswärtssieg des TSV nichts mehr, welcher dank der starken Leistung von Buhrdorf und Radanovic gesichert wurde!

Ausblick: Nun beginnt die  Rheingauer Woche für den TSV mit Heimspielen am kommenden Donnerstag um 19:30 Uhr gegen Tabellenführer SpVgg.Eltville und am Sonntag gegen die SG Walluf!

Aufstellung: Wiencke, Hehn, Utsch, Heuser, Riegler, Schneider, Radanovic, Nogly, Petschulies, Hasler, Buhrdorf, Schneggenburger, Preussler

Frank Kaufmann