Freundschaftsspiel: VfR 07 Limburg – TSV Bleidenstadt 5:0 (2:0)

15.11.2017   Bittere Niederlage für unsere D-Juniorinnen!

Ein weiteres Freundschaftsspiel führte unsere D-Mädels mittwochs abends nach Limburg. Wir schätzten die Limburgerinnen aufgrund Ihrer Spielerfahrung im Rundenbetrieb und den dort erzielten Ergebnissen als starke Gegner ein. Zudem konnten wir nur mit einer Auswechselspielerin anreisen wobei den Limburgerinnen 4 Auswechselspielerinnen zur Verfügung standen. Da die Limburger Mädels am E-Jugend-Rundenbetrieb teilnehmen verständigten sich die Trainer, das ohne Abseits und ohne Rückpassregel gespielt wurde.

Gleich zu Beginn der Partie zeigte sich, dass die Gastgeberinnen ein gut eingespieltes Team sind. Unsere Abwehr hatte von Anfang an viel zu tun und hatte erhebliche Probleme mit der Situation, dass ohne Abseits gespielt wurde. Den Limburgerinnen gelang es immer wieder ein oder zwei Spielerinnen im Rücken unserer Abwehr zu platzieren. Dies führte oft zu brenzligen Situationen vor unserem Tor. Bei großen Torchancen zeigte sich Limburg auch sehr effektiv und verwandelte diese. Bei unseren Entlastungsangriffen wurde aus viel zu großem Abstand der Abschluss gesucht. So mussten wir mit einen 0:2 Rückstand in die Halbzeit gehen.

In der zweiten Hälfte gestaltete sich das Spiel etwas offener. Wir hatten nichts mehr zu verlieren und agierten etwas offensiver. So konnten wir uns, gerade durch Mariella und Linn einige Torchancen erarbeiten. Aber wenn man kein Glück hat kommt auch noch Pech dazu. Es sollte mit einem eigenen Tor an diesem Abend einfach nicht sein. Auch die Kräfte unserer Mädels schwanden und wir hatten keine Möglichkeit frische Spielerinnen einzuwechseln. Auf der anderen Seite war Limburg weiterhin sehr effektiv und wir mussten uns abschließend mit 0:5 geschlagen geben.

Fazit: Die Mädels aus Limburg waren die bessere Mannschaft und haben verdient gewonnen. Unsere Mädels haben sich aber für die Rahmenbedingungen tapfer geschlagen, viel gekämpft und niemals aufgegeben. Auch dieses Spiel war von freundlicher Atmosphäre zwischen den Gastgeberinnen und uns geprägt. Für unsere Mädels war es in der derzeitigen Testspielphase nach drei Siegen die erste Niederlage. Aber auch solche Erfahrungen gehören zum Fußball dazu und insgesamt sind die Bilanz sowie die gesammelten Erfahrungen rundherum positiv zu bewerten. Wir hoffen nun, dass bald weitere Spielerinnen spielberechtigt sind und wir somit auf einen größeren Kader zurückgreifen können.

Kader: Linn Julie, Fatma, Pauline, Tess, Jasmin, Rhiannon, Mariella, Michelle H.

Michael Waller