Erfolgreicher Heimspieltag der Damen 1…und das letzte Auswärtsspiel in 2017

Nachdem beim ersten Heimspieltag der Damen 1 nur mit einer „Rumpfbesetzung“ gegen die Mannschaft des VCW 4 zwei Punkte erkämpft werden konnten, wollten die Mädels am Samstag, d. 25.11.17 beim zweiten Heimspieltag endlich zeigen was sie können und beweisen, dass man in der Bezirksoberliga angekommen ist.

Im ersten Spiel (gegen die TG Bad Soden 4) startete man mit einem Kader von 9 Spielerinnen. Festes Ziel war es mit 100% Einsatz und Stimmung auf dem Feld das Spiel für sich zu gewinnen. Und das hat auch geklappt!

Nach einem knapp verlorenen ersten Satz (24:26) gewannen die Spielerinnen an Sicherheit und konnten mit konsequentem Spiel den 2., 3. und 4. Satz (25:20, 25:18, 25:18) für sich entscheiden.

Im zweiten Spiel (gegen d. TV Bommersheim 2) bekamen die Mädels noch Unterstützung einer ehemaligen Spielerin (Danke Luzie!!!), die uns dadurch gerade auf der Mittelposition noch flexibler werden ließ.

Hier galt ganz klar: der Sieg war das Ziel. Aber wahrscheinlich gerade durch diese Erwartungshaltung begann das Spiel sehrrrrrr zäh. So ging der 1. Satz knapp mit 24:26 verloren und es dauerte bis zur Mitte des 2. Satzes bevor wieder mit mehr Leidenschaft und Einsatz gespielt wurde. Und so konnten die Sätze 2, 3, und 4 in Folge (25:23, 25:20, 25:20) gewonnen werden.

Insgesamt holte man sich durch diese zwei Siege 6 ganz wichtige Punkte in dieser ausgeglichenen Liga.

Und als Schmankerl sprang das Team von Platz 8 auf Platz 4 in der Tabelle – eine super Motivation für die kommenden Spiele…..

 

LETZTES HINRUNDENSPIEL DER DAMEN 1 KNAPP VERLOREN

Am 09.12.2017 spielte die Damen 1 ihr letztes Spiel der Hinrunde in Wiesbaden gegen den VCW 5.

Obwohl nur mit 8 Spielerinnen angetreten, gingen wir gut gelaunt, mit Spaß und ordentlich viel Motivation in das Spiel gegen den Tabellenführer.

 Nach einem guten Start in den ersten Satz, mussten wir uns jedoch leider mit einem Spielstand von 19:25 geschlagen geben.

Deutlich besser verlief dann der zweite Satz (auf der besseren Spielfeldhälfte ) für uns. Wir konnten ihn mit 25:22 für uns gewinnen.

Nach verlorenen dritten Satz (schlechte Spielfeldhälfte , 21:25), punkteten wir im vierten Satz dann wieder kräftig und gewannen diesen, trotz maximaler Verwirrungstaktik des Schiedsgerichts, so auch mit 25:18.

Nun ging es in den Tiebreak. Starke Aufschläge der jungen VCW-Mädels, wir auf der schlechteren Spielfeldhälfte und unsere Annahme faktisch nicht vorhanden. Ergebnis, Seitenwechsel bei einem Spielstand v. 1:8 (gegen uns) und kurze Zeit später 1:10

Aber HALLO!!! RICHTIG! Jetzt waren wir auf der GUTEN Seite und holten durch starke Aufschläge, Rettung unmöglicher Bälle, starke Angriffe und ein wenig Glück Punkt für Punkt auf. Auf einmal hatten wir Matchball!!! Leider konnte der nicht verwertet werden und wir verloren den Satz mit 15:17 und damit das gesamte Spiel 2:3, konnten dadurch aber wenigstens einen Punkt für die Tabelle erkämpfen.

 Das sehr knappe und lange Spiel (über2 Stunden) hat allen super viel Spaß gemacht und so werden wir motiviert und ehrgeizig in die Rückrunde starten und sicher noch einige Tabellenplätze gut machen. 😉

 Die Bezirksoberliga-West Tabelle nach dem Abschluss der Hinrunde sieht nun wie folgt aus: Tabelle BOL West