Deutsche Jugendmeisterschaft 2021 in Essen

Deutsche Jugendmeisterschaft 2021 in Essen

56. Deutsche Jugendmeisterschaften 2021 im Rhönradturnen in Essen

Erfolgreiche Teilnahme der Taunussteiner Rhönradturner/innen

Nach langer Wettkampfpause fanden am 23.10 2021, drei Wochen nach den Süddeutschen Meisterschaften, die 56. Deutsche Jugendmeisterschaft in Essen statt. Hochmotiviert machten sich 10 Taunussteiner Rhönradturner/innen aus den Vereinen SV Taunusstein-Neuhof und TSV Taunusstein-Bleidenstadt auf den Weg ins Ruhrgebiet um die ersten Meistertitel seit 2 Jahren auszuturnen

Durch die 3 G Regeln und die Corona Bedingten Ablauf der Wettkämpfe wurde die Wettkämpfe vor allem für die jüngsten Turner/innen zum einem in die Länge gezogenen und extrem aufreibenden Wettkampf.

Der jüngste Teilnehmer in der AKB 12 männlich Nils Münster vom TSV Taunusstein-Bleidenstadt konnten an seine guten Leistungen der Süddeutschen Meisterschaft in den Disziplinen Gerade, Spirale und Sprung anknüpften und gewann den Deutschen Meistertitel.

In der stark besetzen Altersklasse AKB 13-14 weiblich turnten die beiden Turnerinnern vom SV Taunusstein-Neuhof Liv Baum mit dem 4. Platz und Lena Lyding mit dem 5. Platze knapp am Treppchen und an der Weltmeisterqualifikation vorbei. Sie zeigten in allen 3 Disziplinen sehr gute Leistungen. Ebenfalls starteten Katherina Oer 16., Milena Stoll 18. Und Louisa Hack 19. in dieser Altersklasse. Sie hatten etwas Pech beim Sprung, zeigten dennoch im Anschluss starke Nerven und turnten eine hervorragende Geradekür.

In der nächsthöheren Altersklasse AKB 15-16 weiblich starteten Johanna Calmano vom TSV Taunusstein Bleidenstadt und Pia Miebach von SV Taunusstein-Neuhof. Dank ihrer sehr guten Leistung erturnte sich Johanna Calmano den 4. Platz und ist somit für das Qualifikationsturnier für die Weltmeisterschaft im Jahr 2023 in Dänemark qualifiziert. Pia Miebach belegte einen guten 9. Platz.

In der höchsten Altersklasse der Deutschen Jugendmeisterschaft waren Enrica Krappatsch und Melina Meier vom SV Taunusstein-Neuhof vertreten. Enrica erreichte dank ihrer sehr guten Leistungen in allen 3 Disziplinen den 3.Platz auf dem Treppchen und qualifizierte sich ebenfalls für das Weltmeisterschaftsqualifikationsturnen. Melina Meier zeigte in allen 3 Disziplinen sehr gute Leistungen und wurde 5. in AKB 17-18 weiblich.