Der Tischtennis Hessen – Pokal geht nach Bleidenstadt

Bei dem Hessen – Pokal der Schüler A am 10. Mai 2018 in Lauterbach belegte der TSV Bleidenstadt mit den Spielern Jannis Daab,Joost Hönert, Martin Halfpaap und Tristan Ott den 1.Platz.

Im Halbfinale wurde Großauheim mit 4:1 Spielen nach Hause geschickt. Im dramatischen Finale konnte Sossenheim denkbar knapp 4:3 besiegt werden.

Beim Spielstand von 2:3 gegen den TSV verletzte sich Jannis am großen Zeh und war nicht in der Lage sein Einzel fortzusetzen. Es wurde eine Verletzungspause von 10 Minuten beim Oberschiedsrichter beantragt. Die sportliche Situation war eigentlich aussichtslos, aber ein Arzt vom Veranstalter meldete sich um den Fuß anzuschauen. Mit viel Geschick bei der Versorgung der Wunde konnte der Spieler das Spiel wieder aufnehmen.

Nach anfänglichen Schwierigkeiten konnte Jannis den an Nummer 1 gesetzten Gegner mit 3:1 bezwingen. Jetzt musste das letzte Spiel über Sieg oder Niederlage entscheiden. Auch Joost wuchs über sich hinaus und gewann mit viel Beifall mitreißende Ballwechsel, die teilweise 4 – 5 Meter hinterm Tisch retourniert wurden.

Der Hessen – Pokal ist die höchste Auszeichnung einer Nachwuchsmannschaft, die aus 4 Bezirken besteht mit insgesamt 23 Kreisen, die wiederum mit je 8 – 10 Mannschaften antraten.

Der Jugendleiter Marian bedankte sich bei der Mannschaft und den mitreisenden Anhängern für die Unterstützung bei den

Spielen, die mit Hin – und Rückfahrt gute 12 Stunden dauerten!