Damen 1 dominieren die Liga

d1-normalSamstag, der 12.11.2016 in der Sporthalle in Bleidenstadt.
Nach der sehr langen punktspielfreien Zeit (Herbstferien) und einem Trainingsspiel gegen die Mannschaft TV Elz, erwarteten die Mädels der Damen 1 an diesem Spieltag die erste „Standortbestimmung“ in der Bezirksliga West.
Zu Gast kamen die Mannschaften aus Zeilsheim und aus Hochheim.
Gut vom Trainergespann spielerisch eingestellt legten die Mädels im ersten Spiel gegen Zeilsheim los wie die Feuerwehr.
Und wahrscheinlich bevor die immer mehr werdenden Zuschauer ihren frisch gekochten und noch heißen Kaffee austrinken konnten, war bereits der erste Satz mit 25:9 gewonnen.
Wer jetzt dachte, dass die Mädels es etwas ruhiger angehen lassen würden,… der hatte sich sehr getäuscht. Mit einem Satzendstand von 25:12 und 25:12 wurden die Sätze 2 und 3 nicht weniger souverän gewonnen. Gerade durch starke Aufschlagserien (z.B. von Nina) kamen die Zeilsheimer Spielerinnen überhaupt nicht zurecht und diese führten damit vielfach zu direkten Punkten.

Jetzt hieß es durchatmen, Kräfte sammeln und wieder neu konzentrieren. Der nächste Gegner war die Spielvereinigung aus Hochheim, die bis zu diesem Spieltag nur ein einziges Spiel mit 2:3 abgeben musste und letzte Saison noch in der Bezirksoberliga aufschlug.
Und es entwickelte sich von Anfang an ein richtig hochklassiges Volleyballspiel. Mit einer veränderten Aufstellung wurde versucht, Hochheim den Zahn zu ziehen. Gut konnten sich die Mädels darauf einstellen, dass trotz weiterhin guter eigener Aufschläge die Annahme der Hochheimer stabil stand und jeder Punkt erkämpft werden musste. Mit 25:17 blieb dieser Satz in Bleischt.
Der 2. Satz, ein ähnliches Bild. Starke Spielszenen, wechselnde Führungen und ein knapper Satzgewinn für uns. Im 3. Satz stellte sich Hochheim mit einer veränderten Aufstellung besser auf unsere Spielweise ein. Gleichzeitig schlichen sich vermehrt leichte Eigenfehler im Spiel der Bleischter Mädels ein. Die Aufschläge wurden nicht mehr so konsequent bzw. ins Aus geschlagen und dadurch hatte Hochheim mit 25:23 das bessere Satzende für sich.
In der Satzpause wurden die Fehler noch mal klar angesprochen, um dann mit einer neuen taktischen Aufstellung in den 4. Satz zu gehen.
Und in diesem Satz demonstrierten die Mädels noch einmal eindrucksvoll, wozu sie in der Lage sind, wenn sie das umsetzten, was sie sich wöchentlich im Training erarbeiten. Super Angaben, knallharte Angriffe über die Außenpositionen bzw. überlegt abgeschlossene Spielzüge über den Rückraum bzw. die Mitte. Und mittendrin natürlich unsere Libera -Tami- die in ihrer unnachahmlichen Art und Weise so manchen vom Gegner bereits gefeierten Ball doch noch irgendwie vom Boden kratzte.

Hier ein Blick auf die Tabelle.

#Spitzenreiter#läuft bei uns