Bleischter Kerb 2016 – Dank an alle Helfer

Bleischter Kerb 2016 – Dank an alle Helfer

Drei Tage haben wir die Bleischter Kerb gefeiert. Der Wettergott hat es gut mit uns gemeint. Die Kerb war ein voller Erfolg. Für die meisten dauert die Kerb drei Tage von Samstag bis Montag. Für einige Andere dauert die Kerb sechs Tage, denn zwischen 15 und 20 Personen sind auch mit dem Auf- und Abbau unseres Kerbeplatzes beschäftigt. Rund 110 freiwillige Helfer teilen sich die Standdienste im Bier-, Wein- und Essenstand an allen Tagen von jeweils 09:00 bis etwa 01.00 Uhr, mancher hatte sogar mehrfach eine Schicht belegt. Nochmal rund 25 Helfer haben die Organisation und Durchführung des Tischkicker-Turniers am Samstag und des Kinder-Parcours am Sonntag begleitet, d.h. dass rund 150 freiwillige Helfer aus unserem TSV zum Gelingen dieser Bleischter Kerb beigetragen haben. Manche haben sich darüber hinaus noch bei der Vorbereitung unserer Aktionen engagiert und auch an den dazu gehörigen Maßnahmen, die z.T. bereits Wochen vor der Bleischter Kerb bedacht werden müssen.
Allen unseren freiwilligen Helfern danken wir ganz herzlich für Euer Engagement. Ohne Euch wäre die Bleischter Kerb nicht durchführbar.
Im Rahmen eines Frühschoppens am Sonntagmorgen am TSV-Stand haben wir, inzwischen schon traditionell, Ehrungen für langjährige Vereinsmitglieder ausgesprochen. Die Palette reichte von 25 Jahren bis 65 Jahren Mitgliedschaft in unserem TSV. Auch dafür bedanken wir uns ganz herzlich. Zu dem Frühschoppen hatten wir auch unsere erfolgreichen Rhönradturner eingeladen, die gerade erst in diesem Sommer an der Rhönradweltmeisterschaft in Cincinnati/Ohio in den USA teilgenommen haben. Gerade auf sie sind wir auch besonders stolz.
Wir sagen noch einmal allen Helfern und auch allen, die sich sonst in unserem TSV ehrenamtlich engagieren unseren herzlichen Dank
Für den TSV-Vorstand
Gerhard Rüppel, Vorsitzender Helmut Scheidt, Stellv. Vorsitzender

Unsere erfolgreichen Rhönradturner

Unsere erfolgreichen Rhönradturner