Ballmädchen bei der DFB Frauen-Nationalmannschaft

20.10.2017

Am 20. Oktober spielte unsere Frauennationalmannschaft in der Brita-Arena (Wiesbaden) ein WM-Qualifikationsspiel gegen Island. Dieser Tag wurde für einige unserer B- und C- Juniorinnen zu einem besonderen Ereignis. Gerhard Rüppel war es gelungen, das der TSV Bleidenstadt an dieser Begegnung die Ballmädchen stellen durfte. Eigens hierfür wurde diese Funktion bei Heimspielen unserer 1. Mannschaft und der Damen geprobt.

Als der Tag gekommen war trafen sich die Mädchen am frühen Nachmittag in unserem Vereinsheim. Dort wurde die seitens des DFB zur Verfügung gestellte einheitliche Ausstattung angezogen und die Regeln wurden noch einmal besprochen. Dann fuhren alle gemeinsam nach Wiesbaden. Dort angekommen wurden die Wechselklamotten in einer Umkleide des Stadions an der Berliner Straße deponiert. Während noch kein Zuschauer in das Stadion durfte ging es für unsere Mädchen zu einer Einweisung durch den DFB auf das Spielfeld der Brita-Arena. Hier wurden noch einmal die genauen Standorte und Verhaltensregeln wegen der Bandenwerbung, der Live-Übertragung des ZDF, etc. besprochen.

Dann wurden die Einschuss-Übungen der beiden Mannschaften als Ballmädchen hinter den Toren betreut. Schließlich war es so weit und das eigentliche Spiel vor etwa 4500 Zuschauern begann. Hierbei machten unsere Mädchen die Sache gut, so dass der Spielfluss immer erhalten blieb.

Abschließend waren sich alle einig dass dies ein toller Event war. Einziger Schönheitsfehler an diesem Nachmittag war, das sich unsere Nationalmannschaft mit 2:3 geschlagen geben musste. Neben dem Einsatz unserer Ballmädchen waren auch zahlreiche Spielerinnen aller unserer Jugend- und Damenmannschaften in das Stadion gekommen um den Ereignis vor unserer Haustür beizuwohnen.

Ballmädchen: Sarah, Lia, Annika W., Madita, Lena, Jana, Christina, Annika K., Zena, Leona, Mara, Emely

Wilfried Freese / Michael Waller