„Aktionstag Ehrenamtskultur“ war ein voller Erfolg

„Aktionstag Ehrenamtskultur“ war ein voller Erfolg

Im Rahmen des DOSB-Projektes „TSV – Mein Verein! Menschen engagieren sich für Menschen!“ lud der TSV zu einem „Aktionstag Ehrenamtskultur“ ein. Es sollte ein Dankeschön sein für alle, die sich in den letzten beiden Jahren in dem Projekt engagierten, vor allem in den vier Arbeitsgruppen, die zur Umsetzung der Projektziele gebildet wurden. Eingeladen waren aber auch alle Ehrenamtlichen, die seit längerem in unserem TSV in den einzelnen Abteilungen den Spiel- und Sportbetrieb aufrechterhalten.

Am Freitag, 22. Januar trafen sich über 50 ehrenamtlich Engagierte aus den sieben TSV-Abteilungen im Restaurant Waldgeist auf der Eisernen Hand, die sich durch die Wettervorhersage zu Eisregen und Blitzeis, nicht abhalten ließen. Ein heißer Glühwein zum Empfang eröffnete den Aktionstag.

Helmut Scheidt und Gerd Rüppel hatten mit tatkräftiger Unterstützung ihrer Frauen nicht nur den kleinen Saal im Waldgeist projektbezogen und in den Vereinsfarben dekoriert, sondern auch ein kleines Programm vorbereitet, das den Aktionstag kurzweilig gestaltete.

Der Vorsitzende Gerd Rüppel begrüßte die Anwesenden und stellte zunächst noch einmal das Projekt mit dem Tandempartner Leitstelle Älterwerden der Stadt Taunusstein vor. Er erläuterte die Projektziele, die Wege, zu diesen Zielen zu kommen, die bisher erzielten Ergebnisse und Teilergebnisse und wie die Nachhaltigkeit der Projektarbeit über den Zeitrahmen des im Januar 2016 auslaufenden Projektes sichergestellt werden soll.

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) hat dieses Projekt „Attraktives Ehrenamt im Sport“ im November 2013 mit Unterstützung des Bundesministeriums für Familien, Senioren, Frauen und Jugend, der Robert-Bosch-Stiftung und des Zukunftsfonds der Generali-Versicherungen gestartet und der TSV erhielt 2013 mit dem Tandempartner Leitstelle Älterwerden der Stadt Taunusstein als eines von bundesweit elf Projekten den Zuschlag.

Nach der Begrüßung eröffnete Gerd Rüppel das Buffet. Erst stärkten sich die Anwesenden, dann leitete Helmut Scheidt zum ersten Programmpunkt über: Einem Quiz mit Fragen zum Vereinsleben und zum Leben in der Stadt Taunusstein.16 Teilnehmerinnen und Teilnehmer beantworteten alle acht Fragen richtig. Hieraus losten wir fünf Gewinner aus und belohnten sie mit Preisen. Wir bedanken uns nochmals bei Helmut Schlossbauer, dem VC Wiesbaden und dem SV Wehen Wiesbaden für die kostenlose Überlassung der Preise.

Als nächste Aktion hatte Helmut Scheidt ein Dalli-Klick-Spiel vorbereitet. Bei diesem Spiel mussten sich fünf Gruppen aus Teilnehmern von mindestens drei Abteilungen bilden. Hier stand das WIR-Gefühl im Vordergrund. Die gruppenspezifische Aktion bereitete den Teilnehmern großen Spaß. Alle Gruppen erhielten Preise für ihre Teilnahme.

Ein weiteres Erlebnis bereitete den Anwesenden der Nachhauseweg. Das Freikratzen der dicken Eisschicht von den Autoscheiben sowie das Balancieren auf dem glatten Untergrund hatten es in sich.

In Erinnerung bleibt ein schöner Abend, der das Zusammengehörigkeitsgefühl in unserem mehrspartigen Verein deutlich gestärkt hat – ein voller Erfolg also.