Abschied von Kai Müller – Die Volleyballer sagen „Auf Wiedersehen!“

Kai Müller hat unseren TSV Bleidenstadt nach mehr als sieben Jahren Tätigkeit als Trainer und Betreuer zahlreicher Teams am 1. Februar verlassen.
Er war beruflich als Sportlehrer im Gymnasium und Lehrertrainer am Schulsportzentrum Rheingau-Taunus Kreis tätig. Er mit ganz viel Herz, Volleyballkompetenz, Engagement und Aufrichtigkeit sowohl für die Schule, als auch unseren Verein tätig. Aus privaten Gründen kehrt er nun in seine Heimat nach Bergkamen zurück. Wir bedauern diesen Schritt als TSV sehr, da Kai uns allen sehr ans Herz gewachsen ist und wünschen ihm einen guten Start.

—-

Im Zeitraum von 2011 bis heute konnten bei ihm zahlreiche Kinder Volleyball erlernen. Einige von ihnen spielen mittlerweile sogar in Bundesligen oder in der Dritten Liga. Er war als Trainer und Coach für zahlreiche Kinder- und Jugendteams verantwortlich und natürlich langjährig Trainer der Damen 1. Darüber hinaus unterstützte er den Hessischen Volleyballverband bei zahlreichen Kadermaßnahmen mit seiner Kompetenz und seinem Engagement.

Neben der Vermittlung von volleyballerischen Fähigkeiten hat Kai vor allem auch einen Schwerpunkt bei der Vermittlung von Werten wie „Teamgeist“, „Aufrichtigkeit“ und „Fairness“ gesetzt und auch jederzeit vorgelebt.

Sportlicher Höhepunkt und größte Bestätigung seiner Arbeit war das Erreichen des Bundesentscheids Jugend trainiert für Olympia mit „seinen Jungs“ vom Gymnasium im Jahr 2018! Im selben Jahr wurde das Team unter der Fahne des TSV Vizehessenmeister und nahm an den Südwestdeutschen Meisterschaften teil.

Zur Verabschiedung am Sonntag den 27.01.2019 fanden sich zwanzig enge Vertraute aus der Volleyballabteilung im „Waldgeist“ ein.
Nach der Verabschiedung durch den Abteilungsleiter Frank Schweitzer betonte Kai, dass er mit Freude und auch Stolz die Entwicklung zahlreicher Sportlerinnen und Sportler vom Kindesalter bis zum Erwachsenensein begleitet hat. Er habe sich immer als Teil der Familie der TSV-Volleyballabteilung gefühlt und werde gerne wieder bei uns vorbeischauen.

Neben einer lebenslang gültigen Freikarte für alle Jugend- und Erwachsenenspiele der TSV Volleyballer erhielt er zahlreiche Abschiedspräsente als Ausdruck der Wertschätzung und Freundschaft.
Mit den Angeboten „freie Kost und Logis wann immer er nach Taunusstein kommt“ verabschiedeten die Anwesenden Kai und wünschten ihm alles erdenklich Gute.

Glück auf, Kai!!