TSV Bleidenstadt – Spvgg. 1922 Eltville 0:8

Gegen unseren Angstgegner gab es heute mächtig auf die Mütze. Nach dem 0:1 in der 5 Minute fing das Drama an. Eckball und Kopfballtor im Fünfmeterraum. In der 22. und 23. Min dann der Doppelschlag, nach einem völlig unnötigen berechtigten Elfmeter wollte unser Außenverteidiger ein Solo starten und verliert den Ball und der Gegenspieler musste nur noch einschieben.

Nach der Pause hatte dann Danis die Möglichkeit auf 1:3 zu verkürzen, leider ohne Erfolg, danach war unsere Vorstellung nur noch peinlich. Die spielstarken Elviller hatten viel Platz gegen unser Team und nutzte den vielen Freiraum gnadenlos aus und genoss es uns 8:0 abzuschlachten. Zwischen beiden Teams bestanden heute Welten in allen Belangen,
In der letzten Woche gegen Schlangenbad noch Hui und heute Pfui.

Kader: Shayan Najim ,Ercan Malik, Danis Julevic, Lennart Maul, Seref Cantuerk, Benjamin Burkowsky, Davut Coban, Even Berhane, Albarr Ibrahim, Oguzhan Demirelli, Fabian Hahner. Andy Aulic, Hasimi Rames, Demirpence Firat, Uskaner Yanel.

Ralf Neumann