22. Spieltag: TSV Bleidenstadt – SV Heftrich 3:4 (2:3)

25.03.2018

Tore: 0:1 ET Daddario (10.); 1:1 Mahmoud (16.); 2:1 Hirschbiegel (17.); 2:2 Keil ( 19.); 2:3 Paul (38.); 2:4 Keil (47.); 3:4 Nogly, FE (78.)

Es war alles angerichtet für einen schönen Fußball Nachmittag. Bei guten äußeren Bedingungen sahen die Zuschauer eine erste Halbzeit mit offenem Schlagabtausch. Heftrich ging glücklich dank eines Eigentores nach 10 Minuten in Führung, doch der TSV schlug nur 6 Minuten später mit tollem Konterfussball und zwei Toren durch Mahmoud und Hirschbiegel zurück. Dank eines Sonntagschusses von Keil aber nur drei Minuten später der Heftricher Ausgleich. Bleidenstadt nun gehemmt und umständlich, der Gast verteidigte geschickt. In der 38. Min. dann der nächste Sonntagsschuss und Heftrich ging mit dem 3:2 in die Pause. Trainer Plasch ( vertrat gut den urlaubenden Chefcoach Wilde) brachte mit Ringleb, Utsch und dem Jungen Golle frische Kräfte.

Man  nahm sich viel vor, doch schon 2 Minuten nach Wiederbeginn die kalte Dusche und Heftrich konterte eiskalt zum 2:4 durch erneut Keil. Dieses Tor war auch gleichzeitig der Knackpunkt des Spiels, von dem sich der TSV nicht mehr erholte. Lediglich zwischen der 65.und 80. Minuten drückte man auf das Heftricher Tor und erarbeitete sich eine Vielzahl an Chancen. Doch der gute Keeper Jilka und eigenes Unvermögen hinderten am Torerfolg, der Anschlusstreffer von Nogly mittels Foulelfmeter in der 80. Min. kam zu spät. Unverständlich an dieser Stelle die Schiedrichterentscheidung beim Foulelfmeter, wo eigentlich der Heftricher Spieler als letzter Mann folgerichtig die rote Karte hätte sehen müssen. 

Fazit: So blieb es beim knappen Auswärtserfolg des gegen den Abstieg kämpfenden SV Heftrich, ein Punktgewinn hätte dem Spielverlauf aber eher entsprochen. 

Ausblick: Bereits am kommenden Gründonnerstag ( 19:30 Uhr ) gibt der neue Spitzenreiter aus Wallrabenstein seine Visitenkarte am Röderweg ab.

Aufstellung: Wiencke, Schneider, Hehn, Heuser, Daddario, Mahmoud, Karstat, Radanovic, Nogly, Hirschbiegel, Buhrdorf, Utsch, Golle, Ringleb 

Frank Kaufmann