17. Spieltag: SSV Hattenheim – TSV Bleidenstadt 1:2 (0:1)

19.11.2017

Auf dem Ausweichplatz in Oestrich fuhr unsere erste Mannschaft einen wichtigen Auswärtsdreier gegen den Ex-Coach Stumpf ein. Allen Beteiligten war klar, dass es auf der roten Asche nur über Kampf zum Sieg reichen würde.

Bereits nach 7. Minuten bot sich Daniel Petschulies die Riesenchance zum 0:1 , doch sein Schuss aus 5 m unbedrängt konnte noch vom Keeper der Gastgeber abgewehrt werden. Danach entwickelte sich ein Kampfspiel , wobei bei den Gastgebern ein unbedingter Siegeswille zu erkennen war. Ein Mann entwickelte sich nun zum besten Mann auf dem Platz und der Stand zum Glück im Tor des TSV. Wienke zeigte mehrfach sein Können und bewährte den TSV vor einem Rückstand. Auch dem TSV boten sich immer wieder gute Konterchancen, eine davon nutzte dann Radanoviczum 0:1 in der 37. Minute. Danach ein Schreckmoment für den TSV und Kapitän Buhrdorf in der 43. Minute, welcher mit blutender Platzwunde am Kopf raus musste. Dank der medizinischen Abteilung um Schläbbi wurde Buhrdorf wieder fachmännisch „hergestellt“und lief in der 2. Hälfte putzmunter wieder auf.

Der SSV nun immer spielbestimmender und druckvoller, jedoch zu schwach im Abschluss oder Wienke immer wieder im Weg. Nach einem Eckball in der 72. Minute dann doch der Ausgleich und nun rechnete jeder mit dem Kippen des Spiels. Doch der TSV schlug dank der individuellen Klasse (feiner Pass von Heuser auf Nogly) jedoch nur 3 Minuten später zurück und ging wieder in Führung. Dabei blieb es bis zum Schlusspfiff trotz 5 Minuten Nachspielzeit.

Fazit: Wir haben auch einen „Krieger“ und einen Top Torwart. Überzeugen konnte noch der fehlerfreie Preussler , welcher nun gespannt dem nächsten  Spiel am kommenden Sonntag gegen die SG Meilingen entgegensieht.Hattenheim hätte sicher mehr verdient gehabt, aber der TSV auch einmal mit dem nötigen Matchglück!

Aufstellung: Wiencke, Ringleb, Hehn, Preussler, Riegler, Radanovic, Buhrdorf, Heuser, Nogly, Petschulies, Varas Leyton, Utsch, Mahmoud, Brand, Daddario, Heep, Ahmad

Frank Kaufmann