16. Spieltag: SV 09 Flörsheim – TSV Bleidenstadt 1:3 (1:1)

23.03.2019   Zum Pflichtspielauftakt in 2019 sichert sich das Team drei wichtige Punkte.

In der Anfangsphase der Begegnung gestaltete sich die Partie recht ausgeglichen, beide Teams legten zunächst das Hauptaugenmerk auf die Defensive. Nach einer Viertelstunde Spielzeit wagte sich zunächst nur der TSV in Tornähe und kreierte die ersten Möglichkeiten. Flörsheim wurde mehr und mehr in deren Hälfte gedrückt und verlegte sich auf gelegentliche Konter. Mehrere gute und schnelle TSV-Angriffe fanden zunächst nicht das gewünschte Ziel, zumal Nicole Loeck im Flörsheimer Tor sehr aufmerksam agierte und einige Bälle ablaufen konnte. In der 30. Minute war aber auch sie machtlos, nachdem Annika Kobusch sich am rechten Flügel durchsetzte und den Ball mustergültig für Jaqueline Scheib zum 1:0 für den TSV auflegte. Nur fünf Minuten später schlossen die Gastgeberinnen einen Konter, den letztendlich Jennifer Pitsch verwandeln konnte, zum überraschenden 1:1 ab. Aufgrund der besseren Möglichkeiten im ersten Durchgang auf Seiten des TSV war der Halbzeitstand überraschend und etwas schmeichelhaft für die Gastgeberinnen.

Nach dem Seitenwechsel übernahm sofort der TSV die Initiative. In der 50. Minute setzte sich Christina Rempel gegen zwei Abwehrspielerinnen durch, hob den Ball im entscheidenden Moment noch über zwei weitere Abwehrspielerinnen in den Lauf von Annika Kobusch, die wiederum den Ball über die zu spät gekommene Flörsheimer Torfrau zur 2:1 Führung für den TSV hob. Von diesem erneuten Rückstand erholten sich die Flörsheimerinnen während der gesamten Spielzeit nicht mehr. Das TSV-Team zeigte keine Abwehrschwächen mehr und erspielte sich einige sehr gute Möglichkeiten, ohne diese jedoch nutzbringend verwerten zu können. Erst ein Strafstoß in der 78. Minute brachte den ersehnten dritten Treffer zum 3:1. Juliane Senier war im Gastgeberstrafraum gelegt worden, den 11er verwandelte Jaqueline Scheib sicher und trug sich zum zweiten Mal bei diesem Spiel in die Torjägerliste ein. Der TSV ließ bis zum Ende der Begegnung nichts mehr zu, hatte noch zwei gute Gelegenheiten das Ergebnis zu verbessern, scheiterte aber an Nicole Loeck.

Fazit: Insgesamt ein gelungener Start und ein verdienter Auswärtssieg.

W. Gebauer