14. SPIELTAG TSV BLEIDENSTADT – SV HEFTRICH 2:1

13.11.2016

Aufatmen am Röderweg, man kann doch noch zu Hause gewinnen! Den erfolgreichen Sonntag krönte die 1.Mannschaft mit einem verdienten 2:1 gegen den SV Heftrich! Trainer Golle wurde erneut von Schlabs hervorragend vertreten, der Heimsieg dürfte erhebliche Fortschritte bei der Genesung von Ingo bewirken, an dieser Stelle alles Gute in die Reha, du fehlst uns Ingo!

Schon nach 60 Sekunden lag der Ball im Heftricher Netz, Petschulies in Goalgetter-Manier aus kurzer Distanz um 1:0. Es entwickelte sich ein offenes Spiel, Heftrich nach vorne sehr agil und gefährlich, allerdings im Defensivverbund anfällig. Nach 24 Minuten dann der etwas überraschende Ausgleich, als der stärkste Heftricher Nils Pitas aus 25m abzog und der Ball unter die Latte einschlug, sehr schwer zu halten für den gehandicapten Wiencke.

Nach dem Seitenwechsel brachte Schlabs seinen Lieblingsschüler Radanovic und sofort bekam das TSV Spiel mehr Zug nach nach vorne! Mirko rannte, grätschte, kämpfte und passte wie schon lange nicht mehr, die gesamte Mannschaft nahm sich ein Beispiel daran und erspielte sich zahlreiche Chancen. Einer überragte aber am heutigen Tag alle, Daniel Petschulies. Ihm war es auch vorbehalten nach 66 Minuten nach toller Flanke von Nogly per Kopf das 2:1 zu erzielen. Weitere Chancen blieben ungenutzt, ärgerlich das aberkannte reguläre 3:1 durch Hirschbiegel! Nogly zirkelte noch einen Freistoß auf die Latte, doch alles wäre vergeblich gewesen, hätte Wiencke nicht in der 72. Minute mit einer starken Parade den Ausgleich verhindert! Es blieb zwar bis zum Schluss spannend aber Wüst, Heuser und Co. ließen nichts mehr anbrennen!

Aufstellung: Wiencke, Hehn, Heuser, Wüst, Schneider, Preussler, Utsch, Nogly, Petschulies, Mahmoud, Hirschbiegel, Radanovic, Schneggenburger, Ringleb, Hasler

Frank Kaufmann