14. Spieltag: TSV Bleidenstadt – SV 1895 Neuhof 3:0 (3:0)

24.03.2018   TSV-Frauen bezwingen im Nachbarschaftsduell das Team aus Neuhof!

Auch das dritte Meisterschaftsspiel in 2018 konnten die TSV-Frauen für sich entscheiden. Das Team spielte von Beginn an nach vorn und dominierte die Gäste klar. Bereits nach drei Minuten bot sich für Ece Eyyupoglu die erste Gelegenheit zur Führung, ihr Schuss landete nur knapp neben dem Gehäuse der Gäste. Ein von Kirsten Ziller getretener Freistoß an die Unterkante der Latte brachte in der 9. Minute durch Hasti Barogh die 1:0 Führung, als sie reaktionsschnell zur Stelle war und überlegt einnetzte. Nur drei Minuten später gab es erneut einen Freistoß für das TSV-Team. Dieses Mal servierte Kirsten Ziller den Ball optimal in den Laufweg von Hasti Barogh, die per Kopf unhaltbar auf 2:0 erhöhte. In der Folgezeit konnten sich die Gäste nur selten in Szene setzten, spielbestimmend und mit den klar besseren Einschussmöglichkeiten blieb das TSV-Team. In der 39. Minute das längst fällige 3:0, Torschützin erneut Hasti Barogh. Auch hier war sie sehr reaktionsschnell und verwertete einen von Jaqueline Scheib aus 20 Metern scharf geschossenen Ball, den die Gästetorfrau nach vorn abprallen ließ. Und beinahe noch der vierte Treffer von Hasti Barogh, der allerdings wegen „Abseits“ keine Anerkennung fand. Somit blieb es beim hochverdienten Pausenstand von 3:0

Nach dem Seitenwechsel änderte sich wenig bei beiden Mannschaften, Neuhof verlegte sich mehr aufs Verteidigen, das TSV-Team spielte weiter nach vorn. Zwischen der 50. Und 70. Minute ließ es das TSV-Team etwas gemächlicher angehen, was wiederum dazu führte, dass sich Neuhof etwas mehr nach vorn wagte. Torgelegenheiten blieben aber Mangelware. Die letzten 20 Minuten dominierte das TSV-Team wie zu Beginn der Partie die Begegnung. Einziges Manko: Eine Vielzahl guter Möglichkeiten wurde nicht zu weiteren Torerfolgen genutzt.

Fazit: Das bessere Team hat verdient gewonnen!

Werner Gebauer