10. Spieltag: JSG Aarbergen-TSV Bleidenstadt 0:6 (0:3)

15.10.2017

Tore: 0:1 Heuser (32.), 0:2 Nogly (37.), 0:3 Riegler (38.), 0:4 Nogly, FE  (56.), 0:5 Varas Leyton (80.), 0:6 Nogly (85.)

Man kennt diese Spiele. Es wartet der punktlose Tabellenletzte, ein toller sonniger Nachmittag, dazu das zünftige Oktoberfest der JSG Aarbergen als würdiger Rahmen… Man nimmt sich viel vor, der Trainer warnt vor allzu viel Schlendrian, die Spieler warnen sich mehr oder weniger auch selbst vor Zuviel Lockerheit usw. Und dann passiert es doch, die ersten 30 Minuten Schlafwagenfussball gegen in allen Belangen limitierte, aber faire Gastgeber. Erst der Oldie im Team öffnete mit feinem Kopfball die Dose der Pandora, danke Sven ,dass du dich immer noch in den Dienst der ersten stellst, so manch junger Spieler sollte sich einmal bei dir eine Scheibe abschneiden!!!

Der Doppelschlag durch Nogly und den in der ersten Halbzeit besten Spieler Riegler ergaben ein beruhigendes 3:0.

Nach dem Wechsel das gleiche Bild, Bleidenstadt verwaltete, traf aber dennoch noch 3 mal. Insbesondere der Junge Varas Leyton brachte viel Schwung in die Partie und war an allen Toren direkt beteiligt. Nun wollte auch noch der lang geschonte Preussler sein ganzes Können zeigen und setzte zu einem waghalsigen Fallrückzieher an- zum Glück blieben sowohl Kevin als auch seine unmittelbaren Gegenspieler unverletzt… Nach diesem absoluten Höhepunkt der Partie hatte dann auch der Schiedsrichter ein Einsehen und pfiff pünktlich ab.

Fazit: Der dritte Dreier in Folge, der TSV klettert in der Tabelle… Nun warten zwei Heimspiele gegen Laufenselden und Geisenheim, zwei starke Aufsteiger. Selbstredend reicht die heutige Leistung dafür jedoch nicht!

Aufstellung: Wiencke, Ringleb, Riegler, Heuser, Raptis, Mahmoud, Karstat, Radanovic, Nogly, Petschulies, Buhrdorf, Preussler, Varas Leyton

Frank Kaufmann