09. Spieltag TSV Bleidenstadt – FSV Bad Schwalbach 2:2

09.10.2016

Es war zum Derby gegen Bad Schwalbach angerichtet. Der TSV mit der gleichen Startaufstellung wie in Walsdorf, nur Petschulies ersetzte Hirschbiegel.

Bereits nach 8 Minuten konnte Mahmoud nach toller Vorarbeit vom emsigen Egert das 1:0 erzielen, welches zuerst einmal Sicherheit geben sollte, das Gegenteil trat jedoch ein. Eine optische Spielüberlegenheit und 1-2 gute Chancen (Hirschbiegel-Kopfball an die Latte gelenkt), das war es dann aber auch schon in der ersten Halbzeit. Die Gäste mit über 90 minutigem Kampfgeist wehrten sich gegen eine Niederlage beim Nachbarn. Der Ausgleich quasi mit dem Pausenpfiff zeichnete sich ab, zu lethargisch der TSV in dieser Phase, man bettelte um den Ausgleich. Der dann aber auch sehenswert, per Direktabnahme von Dominigg in den Winkel.

Nach dem Wechsel dasselbe Bild, dennoch aus leicht abseitsverdächtiger Position das 1:2 nach 67 Minuten durch den ehemaligen TSVler Celik. Die Gastgeber nun mit etwas mehr Zielstrebigkeit, Egert mit Großchance, doch immer war ein Schwalbacher Bein dazwischen. Die angeschlagenen Nogly und Petschulies bissen auf die Zähne, P. Wiegmann musste mit Zerrung runter und der angeschlagene Karstat kam in die Partie. Dadurch gleich mehr Biß im Spiel und der Kleinste war dann am Ende der Größte. Hirschbiegel mit tollem Kopfball-Heber über den Torwart rettete in der 88. Minute wenigstens den einen Punkt! Überzeugen konnten heute Wüst, Hehn und Mahmoud!

Fazit: Das war zu wenig für ein Derby gegen den ungeliebten Nachbarn! Nächsten Sonntag dann zum Hartplatzduell gegen Ex-Coach Stumpf nach Hattenheim. Das sollte Motivation genug sein!

Aufstellung: Wiencke, Hehn, Heuser, Webert, F. Wiegmann, Utsch, Mahmoud, Nogly, Hirschbiegel, Karstat, Preussler, P. Wiegmann, Egert, Wüst, Petschukies, Heuser, Schneider

Frank Kaufmann