09. Spieltag Spvgg. 1922 Eltville II – TSV Bleidenstadt 1:3

12.11.2016   Klasse Moral – Doppelpack Schultz

Im Bewusstsein punkten zu müssen um oben dran zu bleiben ging es zu den Etlvillern, die kurz zuvor die starken Wallufer schlugen. Wir hatten mit Janik nur einen Ersatzspieler, der aber auch krankheitsbedingt angeschlagen war, dann aber seine Sache auch sehr gut machte. Durch das Fehlen von Jan, Jojo und Erik also 3 Stammkräften standen die Vorzeichen schlecht, aber wir schauten stets positiv auf das Spiel und wollten trotzdem gewinnen.

Zu Beginn verteidigten wir zu passiv, schauten zu und gerieten durch den 3. Nachschuss in Folge in der 10 Minute in Rückstand. Danach kamen wir besser ins Spiel und Marvin schloss einen Lauf über rechts mit einer Flanke ab, die zu einem Eigentor führt. Der Ausgleich vor der Pause war wichtig und in der Kabine wurde die Defensive der Gastgeber als Schwäche ausgemacht.

In der zweiten Hälfte ließen wir hinten mit Sascha, Tobi, Lukas und Niklas nichts mehr anbrennen und spielten sauber nach vorne. Unser Mittelfeldmotor mit Josh und David ackerte unermüdlich. Hinten gewannen sie Zweikämpfe und generierten vorne Chancen. Die zwei Führungsspieler wussten um den personellen Engpass und verausgabten sich total, was am Ende auch belohnt werden sollte.

Marvin machte wieder ein starkes Spiel und schoss uns diesemal selbst nach einem Solo abermals über rechts in Führung. Sein Zwillingsbruder Tino machte dann den Sack zu. Danach hatten wir noch Gelegenheiten mit Ole, Janik, Tobi und David zu erhöhen, was aber nicht mehr entscheidend war.

Ausblick: Jetzt haben wir noch 4 Spiele und als Mindestziel wurden 9 Punkte ausgegeben. Wenn wir so spielen wir zuletzt und v. a. die Moral und Einsatz zeigen ist das allemal drin.

Dirk Seidel