09. Spieltag: HSG Obere Aar – PSV GW Wiesbaden 34:19 (16:11)

Sieg im letzten Heimspiel des Jahrzehnts!

Die Herren konnten einen, aus diesem Blickwinkel betrachtet, historischen Sieg einfahren.

Man ging in der 3. Minute in Führung und gab diese auch zu keiner Zeit des Spiels mehr ab. Anfangs tat man sich noch etwas mit der unkonventionellen Linie des Unparteiischen schwer und ermöglichte dem Gegner einfache Tore durch viele 7m. Bis zum Pausentee konnte man sich jedoch einen 5 Tore Vorsprung heraus spielen.

Den Gästen ging im weiteren Spielverlauf nach und nach die Luft aus. Die HSG Abwehr hatte sich gut auf die Stärken des Gegners eingestellt und ließ in Durchgang zwei nur noch 8 Tore zu. So blieb man insgesamt unter den magischen 20 Gegentreffern. Man schaffte es die Konzentration und Disziplin über das gesamte Spiel hoch zu halten und bot den Zuschauern ein ansehnliches Spiel. Sauber heraus gespielte Chancen und viel Tempo nach vorne rechtfertigen dann auch das Endergebnis in dieser Höhe.

Im Anschluss an das Spiel stand dann noch die dritte Halbzeit in Form der Weihnachtsfeier auf dem Programm. Auch diese Aufgabe bewältigte die Mannschaft mit Bravour.

Jetzt gilt es sich in dieser Woche noch mal auf des letzte Spiel des Jahres beim Tabellennachbarn aus Idstein einzuschwören. Hier würden wir gerne die zwei Punkte entführen, was aber sicher keine leichte Aufgabe wird.

A. Förster