06. Spieltag: TSV Bleidenstadt – BSC Schwalbach 0:5 (0:3)

22.09.2018 TSV erleidet nach schwacher Vorstellung eine deutliche Klatsche!

Am 6. Spieltag der noch jungen Gruppenliga Saison hatten die TSV-Frauen den Tabellendritten aus Schwalbach zu Gast und mussten eine herbe Niederlage einstecken. Alle Warnungen an die Mannschaft waren schon in der 4. Minute dahin, als die Toptorjägerin der Gäste Karoline Knatz von der linken Angriffsseite abziehen konnte und die TSV-Hintermannschaft einschließlich Torfrau schlecht aussehen ließ. Zunächst hatte das frühe Gegentor nur wenige Auswirkungen auf das Spiel des TSV. Die Mannschaft versuchte sofort den Bock zu egalisieren, spielte recht ansehnlich nach vorn und hatte zwei gute Gelegenheiten durch Annika Kobusch, um zum Ausgleich zu kommen. In der 20. Minute, das TSV-Team hatte erneut auf der rechten Abwehrseite eine schlechte Zuordnung, wurde Marie Fries zentral angespielt, legte sich den Ball noch zurecht und zog aus gut zwanzig Metern nicht unhaltbar zum 2:0 für die Gäste ab. Im weiteren Verlauf der ersten Hälfte gestaltete sich die Begegnung ausgeglichen mit Gelegenheiten auf beiden Seiten. Dann kam, was nicht hätte kommen dürfen, ein Eckstoß in der 45. Minute für die Gäste zum 3:0 Pausenstand. Caroline Knatz brachte die Ecke scharf herein, Marie Fries lief in den Ball, stieg hoch und köpfte aus fünf Metern ein. Auch beim dritten Treffer der Gäste patzte das Team.

Die anfängliche Euphorie des TSV-Teams zu Beginn der zweiten Hälfte hielt nicht lange Stand. Die Gäste, mit der sicheren 3:0 Führung im Rücken, ließen Ball und Gegner laufen und so wurde es immer schwerer, noch etwas am Ergebnis zu ändern. Im Grunde wurde das TSV-Team immer schwächer und die Gäste immer stärker. Im Spiel nach vorn war nicht mehr viel zu sehen und somit auch keine Gelegenheiten. Das machten die Gäste schon deutlich besser. In der 72. Minute, die rechte Abwehrseite des TSV war erneut verwaist, wurde Lilly Wiegelmann angespielt und konnte mühelos das 4:0 für Schwalbach erzielen. Nur sieben Minuten später eine Kopie des vorangegangenen Treffers zum 5:0 wiederum durch Lilly Wiegelmann in der 79. Minute. Bis Spielende waren die Gäste dem sechsten Treffer näher als das TSV-Team wenigstens am Ehrentreffer.

Fazit: Insgesamt ein schwacher Auftritt der TSV-Frauen.

Werner Gebauer