05. Spieltag: TSG Oberbrechen/SG Selters – TSV Bleidenstadt 1:1 (1:1)

23.09.2017   Gerechte Punkteteilung beim aktuellen Tabellenführer!

1:1 Unentschieden hieß es am Ende der guten Oberliga-Partie bei den leicht favorisierten Gastgeberinnen. Oberbrechen kam zunächst besser ins Spiel und erspielte sich die ersten Gelegenheiten. Erst mit zunehmender Spielzeit befreiten sich die TSV-Frauen etwas vom Druck und hielten die Partie offener. Hierbei entsprangen dann auch die ersten Möglichkeiten, um in Führung zu gehen. Die Führung sollte allerdings Oberbrechen gelingen, als man nach 30 Minuten einen Kurzpass Chiara Stillger in die Füße spielte, diese sich die Gelegenheit nicht entgehen ließ und trocken aus 16 Metern unhaltbar zur 1:0 Führung für Oberbrechen verwandelte. Auf Grund der Spielanteile war die Führung der Gastgeberinnen verdient, aber auf kuriose Weise zu Stande gekommen. Die TSV-Akteurinnen legten nun aber deutlich zu und hatten die eine oder andere Gelegenheit, um auszugleichen. In der 40. Minute wurde Hasti Barogh kurz vor dem Gästestrafraum gelegt, den fälligen Freistoß nutzte Madeleine Nogly zum 1:1 Pausenstand.

Nach dem Seitenwechsel weiterhin eine ziemlich ausgeglichene Partie mit Chancen auf beiden Seiten. Im Laufe der Begegnung erspielten sich die TSV-Frauen jedoch die besseren Möglichkeiten, um in Führung zu gehen. Herausragend hierbei ein Sololauf von Ece Eyyupoglu über die linke Angriffsseite eine viertel Stunde vor Schluss mit einer Maßflanke auf Hasti Barogh mit anschließendem Kopfball, den jedoch Vera Rein im Gehäuse von Oberbrechen gerade noch so entschärfen konnte. Selbstverständlich blieben die Oberbrechener Spielerinnen immer gefährlich im Spiel nach vorn, konnten aber ebenfalls nicht den entscheidenden Treffer erzielen. Bis zum Ende der fairen Begegnung kämpfte das TSV-Team um jeden Ball und war insgesamt dem lucky Punch näher als die Gastgeberinnen.

Fazit:  Alles in allem eine gerechte Punkteteilung, jedem der beiden Teams gehörte jeweils eine Halbzeit.

Werner Gebauer