04. Spieltag: TSV Bleidenstadt – SpVgg. Eltville 0:2 (0:1)

07.09.2017

Tore: 0:1 Martin Kauer (40.), 0:2 Yannik Goebel (56.)

Am Ende des Flutlichspiels war man sich am Röderweg einig, zum einen war der Eltviller Sieg absolut verdient, zum anderen dürfte man hier den kommenden Meister gesehen haben. Zu dominant ein 60 minütiger Galaauftritt der ORF Truppe, der mit dem 0:2 durch Göbel nur noch verwaltet werden musste, wobei versäumt wurde, das dritte Tor nachzulegen.

Der TSV dagegen kämpferisch auf der Höhe, aber nur mit wenig Torgefährlichkeit. Die besten Chancen ließen Schneider vor der Pause und der Akzente setzende Schneggenburger mit „Wembley Tor“ kurz vor Spielende aus.

Zu allem Überfluss musste Kapitän Buhrdorf schon nach 20. Minuten runter ( Schlag auf den Mittelfuß ) und durch Ringleb ersetzt werde. Bei den Gastgebern gefielen in der ersten Hälfte Radanovic sowie Utsch und Riegler. Kommenden Sonntag kommt mit der SG Walluf der ehemalige Club von Coach Frank Wilde an den Röderweg- wieder ein Absteiger und Meisterschaftsanwärter aus dem Rheingau….

Aufstellung: Wiencke, Hehn, Utsch, Heuser, Riegler, Schneider, Radanovic, Schneggenburger, Nogly, Petschulies, Buhrdorf, Ringleb, Preussler, Hirschbiegel, Heep

Frank Kaufmann