04. Spieltag TSV Bleidenstadt – 1. FC Kiedrich 2:0

25.09.2016   Die Serie hält!!!

Das 5. Spiel in Folge ungeschlagen. Da unser Spiel von Samstag auf Sonntag verlegt wurde, mussten wir am Sonntag ran und leider die erfolgreiche Mannschaft aus dem Pokalspiel unter der Woche wieder ändern. Da Orlen am Vortag mit 5:0 verloren hatte war das unsere Chance in der Tabelle auf Platz 3 zu klettern!

Dementsprechend waren die Jungs und wir Trainer motiviert. Leider ohne David ging es nach kurzem Abtasten auch schon munter los, Kiedrich erwies sich als Gegner auf Augenhöhe. In der ersten Halbzeit hatten wir 2 gute Möglichkeiten durch Erik und Joshua die aber beide knapp das Tor verfehlten. Kiedrich kam auch 2x gefährlich vor unser Tor, doch unser Torwart Sascha war wie immer zur Stelle. So ging es mit 0:0 in die Halbzeit. Unsere Abwehr mit Lukas, Tobi und Niklas hatte einiges zu tun, machten Ihre Sache wie immer gut. Nach der Halbzeit erhöhten wir den Druck. Im Mittelfeld ackerten Jan und JoJo und wir kamen immer wieder über die schnellen Außen mit Ole, Marvin, Tino und Eric zu guten Möglichkeiten. Dann wurden wir endlich belohnt! Diesmal kam unser Capitano Joshua über die rechte Seite und passte zu Erik, der dann trocken abzog und dem Torwart keine Chance ließ.

Die letzten 10 Minuten hatten es dann in sich, die Kiedricher erhöhten jetzt den Druck und kamen immer wieder zu guten Möglichkeiten. Teilweise wie gegen Orlen konnten wir das ein oder andere mal wieder den Ball nicht richtig aus der Gefahrenzone klären, bekamen dann aber unsere Konterchancen. Erik über die rechte Seite passte nach innen zu Joshua der diese aber noch liegen ließ. Fasst mit dem Schlusspfiff machte es dann Erik besser, der mit einem Sprint über den ganzen Platz den gegnerischen Torwart noch überlief und dann aus spitzem Winkel mit seinem 2. Tor den Schlusspunkt setzte! Was für eine Dramatik!!! So kann es weiter gehen, von Spiel zu Spiel denken und dann mal sehen wo die Reise hingeht. Weiter so Jungs…

Kader: Sascha, Niklas, Lukas, Tobi, Jan, Jo Jo, Erik, Marvin, Jannik, Joshua, Tino, Ole

Roland Frank