01. Spieltag: TuS Huppert II – TSV Bleidenstadt III 4:3 (1:1)

12.08.2018 Misslungene Premiere!

Die Zuversicht und Vorfreude auf das erste Pflichtspiel war bei der dritten Mannschaft groß, am Ende saßen sie enttäuscht in der Kabine, mit einem 3:4 gegen die Zweite von Huppert hatte wohl keiner gerechnet. Dank der Unterstützung der Stadt Taunusstein, die uns 2 Busse zum Transport zur Verfügung gestellt hatte, traf das Team zeitig in Huppert ein, um sich auf den Hartplatz lang genug einstellen zu können.

Doch viele kamen zunächst mit dem ungewohnten Untergrund, manche hatten noch gar Nicht auf einem Hartplatz gespielt, zurecht. Und geriet das Team von Spielertrainer Riad Sulaiman bereits in der 4. Minute in Rückstand, Verteidiger Macalin hatte einen aufspringenden Ball falsch berechnet, sodass der gegnerische Mittelstürmer alleine aufs TSV-Tor zulief und zum 0:1 traf. Bereits in der 13. Minute bot sich Riad Sulaiman die Chance auf den Ausgleich, doch der Spielertrainer verschoss einen Strafstoß. Danach übernahm unsere Dritte mehr und mehr die Initiative, wirkte spielerisch reifer und erarbeitete sich eine Reihe von Chancen. Der Ausgleich fiel aber durch einen 40 Meter Freistoß von Abdiazizi.

Zur Pause wechselte Riad Sulaiman gleich dreimal, doch zu Beginn der 2. Halbzeit wirkte das Team ähnlich fahrig wir in den ersten Minuten. Die Folge: innerhalb von 6 Minuten erhöhte der Gastgeber durch 2 Freistöße auf 1:3. Nach gut 55 Minuten begann die stärkste Phase unsere Dritten. Endlich spielten sie ihre technische Überlegenheit aus und belohnten sich nach knapp einer Stunde mit dem Anschlusstreffer, Jirdo mit einem feinem Solo. Gut 10 Minuten später spielte sich Hamaarf auf der rechten Seite durch und schoss beherzt ins lange Eck zum verdienten 3:3.

Nun schien alles für unser Team zu sprechen, doch in der Schlussphase, in der 81. Minute, wurde unsere Abwehr vom gegnerischen Mittelstürmer ausgespielt und der lies Torhüter Musa keine Chance. Die Dritte kämpfte bis zur letzten Sekunde, hatte auch noch 2 gute Gelegenheiten zum Ausgleich, aber am Ende fehlte ein Schuss Fortune und die Präzision im Abschluss.

Fazit: Es war eine unnötige Auftaktniederlage! Der kämpferische Einsatz stimmte, nun sollte das Team um Riad Sulaiman möglichst schnell aus den Fehlern, vor allem in der Defensive, lernen. Bereits am nächsten Wochenende wartet mit Oberwalluf 2 ein starker Gegner auf unsere Dritte.