01. Spieltag JFV Heidenrod – TSV Bleidenstadt 1:2

03.09.2016   Erster Sieg im ersten Punktspiel!

Im Bewusstsein, dass es in der höheren Spielklasse der Kreisliga keine wirklich schwachen Gegner mehr gibt, waren wir gespannt, wie wir uns schlagen würden. Wir hatten gut trainiert und die Jungs und Trainer waren hoch motiviert.

Wir hatten von Anfang an mehr vom Spiel und der Gastgeber kam kaum in unsere Hälfte. Es lief viel über links und so fiel auch das erste Tor. Jan, der das ganze Spiel vorbildlich rackerte, eroberte den Ball, passte zu Janik und dieser zu Josh, der den Ball sehenswert über den Torwart lupfte. David brauchte 10 Minuten um ins Spiel über rechts gegen seinen kopfgrößeren Gegenspieler zu kommen. Danach wirbelte er aber, tanzte das ein über das andere Mal die Gegner aus und belohnte sich mit dem 2:0 nach einer Ecke von Jan.

Ein langer Ball der Hausherren hätte Tobi direkt klären sollen, aber er wollte ihn annehmen und der Ball sprang ihm an die Hand – Freistoß. Unsere Mauer ging unclever viel zu weit weg vom Ball und der Schütze holte so locker 2 Meter raus. Ein Stellungsfehler von Sascha führte zum Anschluss ins Torwarteck. Das kann halt mal passieren. Ansonsten ist Sascha sicher einer der besten Keeper der Liga und wird mit seinem Extratorwarttraining noch einige Punkte festhalten.

In der 2. Hälfte hätten wir es nicht so spannend machen müssen. Erik 4x, Josh 2x und Marvin und Ole jeweils 1x hätten leicht den Sack zumachen können, aber leider konnten wir die Chancen nicht nutzen. Bis in die Nachspielzeit holte Heidenrod stets gefährliche Ecken heraus, die wir aber verteidigen konnten und gewannen so am Ende verdient.

Fazit: Kompliment an alle Jungs. Die Stimmung ist sehr positiv und jeder arbeitet für den anderen – weiter so und dann werden noch einige Siege folgen. Gegen Orlen II am Wochenende haben die Trainer den leichtesten Job – motivieren brauchen wir wohl keinen…

Dirk Seidel